Choreograf_innen für BAYERN-Projekt gesucht

Bis 15. September 2015 können sich Choreograf_innen aus Regensburg bei der Tanzstelle R für ein gemeinsames Projekt mit anderen Tanzszenen in Bayern melden.

Gemeinsam mit der Tanzzentrale Nürnberg e.V. und dem Tanzbüro München bereitet die Tankstelle R e.V. derzeit für das TANZJAHR 2016 ein Austauschprojekt bayerischer Choreograf_innen vor. Wer Lust hat, entweder mit einem eigenen Solo / Duett / Trio oder der Kreation eines anderen in einen künstlerischen Austausch zu treten, der möge sich bitte bei der Tanzstelle R für nähere Informationen und die entsprechenden Meldeverfahren per Mail an info@tanzstelle-r.de melden.

Alexandra Karabelas zeigt "ZOES BIOS BOX 2. Episodes About Who We Are" beim Tanzfestival TANEC PRAHA in Klatovy und Pilsen

 

Mittwoch, 24. Juni 2015, Klatovy: Café Einhorn, Beginn: 20 Uhr
Donnerstag, 25. Juni 2015, Pilsen: Café DEPO, Beginn: 18 Uhr 

Knapp drei Monate nach der Deutschlandpremiere von „Zoes Bios Box 2. Episodes About Who We Are“ am 27. März 2015 im Kunstverein GRAZ e.V. in Regensburg  ist das deutsch-tschechische Tanztheater von Alexandra Karabelas eingeladen beim tschechischen Tanzfestival TANEC PRAHA.  Die erste Vorstellung des Site Specific-Projektes  findet am Mittwoch, den 24. Juni 2015 im Café Einhorn in Klatovy statt. Die zweite Vorstellung folgt am Mittwoch, den 24. Juni 2015, im Café der Kulturhalle DEPO in Pilsen. 

Gemeinsam mit dem renommierten, Berliner Theaterautor und Dichter Christoph Klimke, den aus Tschechien stammenden Tänzern Katerina Bednarova, Martin Dvorak und Martin Talaga sowie den Tänzerinnen Cindy Hammer aus Dresden und Tina Essl aus Nürnberg hatte sich Alexandra Karabelas auf Spurensuche zwischen Ost und West begeben. Das dabei entstandene, tempo- und bewegungsreiche Tanztheater auf eine Originalkomposition von Robert Merdzo funktioniert als fantasievolle Nahaufnahme: kollektive Ereignisse, Personen, Figuren und persönliche biografische Ereignisse in Tschechien und in Deutschland gerinnen zu einer wilden Aufführung als Tour de Force durch die Jahrzente des Zweiten Weltkriegs, der europäischen Teilung und des Wegfalls des Eisernen Vorhangs. In markanten Gesten, teils grotesken Aktionen, eingehenden Textpassagen und berührend getanzten Szenen wird das deutsch-tschechische Verhältnis neu verdaut. „Zoes Bios Box 2, das ist eine tolle Performance und eine Riesenleistung“, lobte Michael Scheiner im Fachmagazin Accesstodance und bei Peter Lang war nachzulesen: „Was will man mehr als eine Kommunikation mit den Mitteln des Tanzes, unterstützt mit einer collagenhaften Inszenierung und die Auseinandersetzung mit einem aktuellen Thema? CHAPEAU. Dem Stück ist weiter viel Erfolg zu wünschen“.

ZOES BIOS BOX 2. Episodes About Who We Are.

Deutsch-Tschechisches Performanceprojekt von Alexandra Karabelas

Fotos: Michael Scheiner

Uraufgeführt am 27. März 2015, Kunstverein GRAZ e.V. Regensburg, im Rahmen des Tanzfestivals SCHLEUDERTRAUM; Premiere in Tschechien: 21. April 2015, Kulturzentrum Péklo, im Rahmen von "Pilsen 2015" – Europäische Kulturhauptsptadt

 

Mittwoch, 24. Juni 2015,  Café Einhorn, Klatovy, 20 Uhr
Donnerstag, 25. Juni 2015, Café DEPO2015, Pilsen, 18 Uhr

www.plzen2015.cz