CALL FOR APPLICATION FÜR "A.´S ROUND DANCE"

Tänzerinnen und Tänzer gesucht - Frist: 8. Januar 2014

Tanzstelle R-Mitglied Alexandra Karabelas wird ihr neues Stück "A.´s Round Dance" unter anderem in Nürnberg produzieren. In diesem Zusammenhang sucht sie für ihre Artist-in-Residence an der Tanzzentrale der Region Nürnberg e.V. in Fürth für den Zeitraum vom 13. Januar 2014 bis 18. Januar 2014 und vom 27. Januar bis 1. Februar 2014.

2 männliche Tänzer sowie
Tänzerinnen und Tänzer vorwiegend aus der Region Nürnberg, Fürth und München, die Lust haben, bei den Proben mitzumachen, optional bei der Aufführung.

Ein Honorar sowie Fahrtkosten werden bezahlt.

Premiere: 6.-8. März 2014, Tanzfestival SCHLEUDERTRAUM, Regensburg. Die Voraussetzungen sind: (1) Eine klassische und / oder zeitgenössische Tanzausbildung; (2) nicht älter als 35 Jahre alt; (3) Flexible, zeitliche Verfügbarkeit im genannten Zeitraum; (4) Offenheit für den choreografischen Prozess. 

Informationen & Kurzbewerbung
werden erbeten bis 8. Januar 2014 an:
karabelas@tanzstelle-r.de.
Weitere Informationen unter 0176 - 70739834.

FIRE STEPS 3 neue Soli von Alexandra Karabelas

 

Neukreation im Rahmen der Ausstellung "Feuer - künstlerische Positionen zu einem Grundelement" mit  Werken von Hans Lankes, Ana Matt,Hans-Peter Müller, Paula-Jiun No und Liz Zitzelsberger. 

 

Konzept und Choreografie: Alexandra Karabelas; Tanz: Katharina Pregler, Kilta Rainprechter, Elisabeth Ramoser. Text: Christoph Klimke. Sound: Robert Merdzo. Percussion: Reinhold Bauer. Stimme: Anika Kühl. Foto: Thomas P. Widmann.

 

Du liebst den Sommer, wenn die Sonne Dir auf der Haut brennt, die Liebe lichterloh lodert und die ganze Welt Dir unter den Nägeln brennt ... Die Steine reden unentwegt. Man muss nur ihre Sprache verstehen. (Christoph Klimke)  

21. März bis 6. April 2013

Neue Wege für den Tanz in Bayern: Unser Tanzfestival SCHLEUDERTRAUM präsentiert in seiner 9. Ausgabe spannende künstlerische Positionen der aktuellen Choreografie aus Bayern, u.a. von Stephan Herwig, Chia-Yin Ling, Peanuts Dance, Caroline Finn, Ballett Augsburg und co>labs aus Nürnberg.

Außerdem reden wir über die Herstellung, Organisation und Komposition von Tanz sowie seine Produktionsbedingungen auf blau-weißem Territorium – alle zusammen: Choreografinnen und Choreografen auf der 2BC// 1. Bayerische Biennale Choreografie: Unser neues Symposium für Künstler, Tänzer, Tanzstudierende, angehende Tanz- und Theaterwissenschaftler, Leiter und Direktoren fester Ensembles, Laienperformer, Tanzpädagogen und wer immer Freude am konzentrierten Austausch über jene Kunst hat, deren Sprache die Bewegung ist.

Ort: Theater an der Universität