Anders sein kann jeder

Sonntag, 04.10.2015 um 14:30 Uhr

Tanzstellen R – Mitglied Wolfgang Maas präsentiert diesen Herbst:

 

„ANDERS sein kann JEDER“

Mit dieser Möglichkeit beschäftigt sich das Tanzprojekt der Bischof-Wittmann –Schule und zeigt mit dem ihm eigenen Charme und tänzerischer Energie die exklusiven und inklusiven Stücke:

 

„Anders“
(Partnerklassen der Bischof-Wittmann-Schule an der Mittelschule Lappersdorf)
Künstlerische Leitung: Wolfgang Maas
Therapeutisches Team: Amely Stoll (Ergotherapie) und Evi Federl (Physiotherapie)

 

und

 

„Mr. Handy-Cap II“
(Bischof-Wittmann-Schule, Studenten der OTH Regensburg)
Künstlerische Leitung: Wolfgang Maas
Therapeutisches Team: Sabrina Schmidmeister, Ergotherapie und Irene Michaelis, Evi Federl (Physiotherapie)

 

Die inklusive Dance –Company „Upside down“ stellt sich vor:

„Hundskerle II“
Künstlerische Leitung: Wolfgang Maas

bereits im Festival für zeitgenössischen Tanz der Tanzstelle R, „Schleudertraum XI“ im März 2015 ein großer Erfolg!

 

Wann:
Samstag, 03. Oktober 2015 um 19. 00 Uhr
Sonntag, 04. Oktober 2015 um 11.00 Uhr und 14.30 Uhr

Wo:
Theater der Universität

Karten:
Touristinformation: 10 Euro, ermäßigt 8 Euro
Abendkasse: 12 Euro, ermäßigt 10 Euro

 

Dieser Abend wird ermöglicht durch die Unterstützung von „Aktion Mensch“, Krebeki – Stiftung für Krebs-und behinderte Kinder, der Katholischen Jugendfürsorge, einiger privater Spender und der Tanzstelle R.

Bild: Anders sein kann jeder

Zurück