Pole-Dance.
Tanz auf kleinen Bühnen.

Tanz beim Ticketkauf: Mit „Pole-Dance“ von Stefan Dreher zeigt das Schleudertraum-Festival ein betörendes
Site-Specific-Tanzprojekt

Donnerstag, 21.03.2013 um 20:00 Uhr

Freitag, 22.03.2013 um 20:00 Uhr

Samstag, 23.03.2013 um 20:00 Uhr

Foyer des Theaters an der Universität
Eintritt frei.

„Pole-Dance“ gehört ebenso wie das Solo „Song“, getanzt von Cheri Isen auf der 2BC, zu Stefan Drehers faszinierendem choreografischem Projekt „Tanzschrift“. „Pole-Dance“ lässt Tanz im Foyer des Theaters an der Universität auf kleinen Bühnen entdecken – man staunt, genießt, lässt sich irritieren, hineinziehen oder wendet sich ab, um sich ein Ticket für die nachfolgenden Vorstellungen zu kaufen. Hochgradig spannend der Ansatz: Die beiden Tänzer lesen die Informationen für ihren eigenen Tanz aus den Bewegungen ihres Partners ab und kreieren mit Bewegungen eine Art Synchronübersetzung in eine eigene Sprache.

Details

Konzept: Stefan Dreher
Choreografie und Tanz:
Sabina Perry, Adam Ster

Gefördert durch das Kulturreferat
der Landeshauptstadt München.
Mit freundlicher Unterstützung der
Halle 6. Stefan Dreher ist Mitglied der
Tanztendenz München e.V

Zurück