Performances zum Jubiläum: Something Funny And Beautiful

Freitag, 07.03.2014 um 19:00 Uhr

Theater an der Universität

Programm

19 Uhr im FOYER, Theater an der Universität

Anna Melnikova

BEUGEN: KÖRPER: ICH... DICH. Ausschnitt aus einer choreografischen Serie. 

Die Begegnungen sind ambivalent. Zwei Körper begegnen einander an der Schnittstelle zwischen Brutalität und Zärtlichkeit. Die Unmittelbarkeit des Geschehens lädt ein, sich von dem überraschenden Spiel mitreißen zu lassen. Anna Melnikova wurde 2013 im Jahrbuch der Zeitschrift TANZ zu den 31 internationalen Hoffnungsträgern gewählt.

 

19.30 Uhr, BÜHNE, Theater an der Universität

Wolfgang Maas

ZEHN. Das Tanztheater mit Studierenden der ADK Regensburg zum Jubiläum.

10 Jahre SCHLEUDERTRAUM – in dieser Zeit sind unzählige Ideen, Choreografien, Tänze und Vorstellungen zusammengekommen. Wo kommen diese Ideen her, wer sind wir, die wir die Ideen haben, und jene mit denen wir sie verwirklichen? Rechtzeitig zum Jubiläum präsentiert tanzstellen R-Mitglied Wolfgang Maas mit Studierenden der Schauspielakademie das Tanztheaterstück. Das Spiel mit der Zehn darf beginnen!

 

Sebastiano Bonivento

SWARM. Neue Tanzkomposition mit Tänzern der Ballett-Tanz-Akademie Bonivento-Dazzi.

Tanzstelle R-Gast Sebastiano Bonivento aus Regensburg kreiert seit einigen Jahren für das SCHLEUDERTRAUM-Festival neue Werke.  Thema seiner neuen Tanzkomposition ist die Idee des Schwarms: „Ein Schwarm bewegt sich energetisch kompakt im Raum. Dieser Rhythmus wird von außen gestört. Dabei entstehen immer neue Einheiten, die letztendlich ihren Ursprung wieder finden.

 

Martina Feiertag

INTERPRETIERT. Uraufführung einer Newcomerin.

Martina Feiertag zählt zu den aufstrebenden Youngsters in der Tanz- und Choreografenszene in der Region. Bereits in ihren ersten Kreationen machte sie seelische und emotionale Spannungszustände und Träume zum Thema ihrer künstlerischen Auseinandersetzung. Pünktlich zum Jubiläum präsentiert sie nun bei SCHLEUDERTRAUM 10 ihre erste Gruppenarbeit.

 

Susanna Curtis

FITNESS MIT FRIEDA. Das Kultstück aus Nürnberg.

Susanna Curtis ist mit „Fitness mit Frieda“ vor vier Jahren ein Kultstück gelungen. Eingepackt in ein Cat(Fat)suit, hat die Nürnberger Choreografin in der Rolle der turnend tanzenden Hausfrau Frieda sofort die Lacher auf ihrer Seite. Zahlreiche skurile Einfälle und perfektes Timing machen „Fitness mit Frieda“ auf der Basis einer fein ausgeklügelten Bewegungschoreografie zu einem heiteren Stück Tanztheater, wie man es nicht oft erlebt.

 

Cindy Hammer

WANKUKU. Tanztheaterproduktion von GO PLASTIC

Austauschprojekt mit HELLERAU – Europäisches Zentrum der Künste in Dresden und TanzNetzDresden.

Das Stück der preisgekrönten Nachwuchschoreografin Cindy Hammer zieht die Zuschauer in ihren Bann. Retro und Underground, starker Tanz und eine ungeheure intensive Präsenz der Performer machen „Wankuku“ zu einem Theatererlebnis. 

Zurück